2020 - 2021

Erweiterung der Biogas Wipptal

Durch die Umbauarbeiten, welche zur Zeit voll im Gange sind, soll die Kapazität der Anlage auf 150.000to Gülle und Festmist erweitert werden. Durch den Gärprozess vom landwirtschaftlichen Wirtschaftsdünger soll künftig nicht mehr Biogas für die Stromerzeugung, sondern Bio-LNG sowie natürliche Kohlensäure für die Lebensmittelindustrie, hergestellt werden. Die Herstellung von Wasserstoff ist eine weitere Option für die Zukunft. Die bereits bestehende Produktion von Biodünger soll auf den Detailhandel ausgeweitet werden.

Ein weiteres innovatives Projekt, NutriDrip 4.0, wurde in Zusammenarbeit mit der Firma Netafim entwickelt, um im Obst-, Wein- und Gemüseanbau die Pflanzen computergesteuert mit den nur jeweils erforderlichen Nährstoffen zu versorgen und gleichzeitig bis zu 45 Prozent Wasser einzusparen.